Kindgerechtes Badezimmer: sicher und komfortabel für die Kleinsten

  • Aug 04, 2021
  • By seoliz Admin
  • 0 Kommentare

Eine gut für Erwachsene geeignete Badeinrichtung kann für Kinder viel zu groß und unkomfortabel sein. Halten Sie als Vater oder Mutter deshalb bei der Auswahl der Badmöbel stets auch ihre Kinder im Blick. Ihr kindgerechtes Bad muss sicher sein. Es sollte den Jüngsten ebenso gut wie Ihnen gefallen und für ältere Kinder weitgehend selbstständig nutzbar. Dabei muss auch klar sein: Kinder wachsen. Ihr kindgerechtes Bad sollte sich drauf einstellen lassen. Alpenberger bietet Ihnen dafür passende Lösungen.

Kindgerecht? Ein bisschen Farbe bringt mehr Spaß!
Optisch ist die Badgestaltung bei Familien mit Kindern oft etwas bunter als bei kinderlosen Wohnungsinhabern. Sie sollten sich allerdings gut überlegen, ob Sie für die Gestaltung beispielsweise bunte Fliesen wählen. Bilder oder Anstriche bringen ebenfalls viel Farbe in den Raum. Diese Art der Farbgestaltung lässt sich aber einfacher rückgängig machen, wenn die Kinder größer werden und Sie zu einem dezenteren Baddesign zurückkehren möchten.

Viele Unterschiede offenbaren sich im Detail
Sieht man einmal von einer eventuell bunteren Farbgebung ab, unterscheiden sich kindgerechte Badezimmer auf den ersten Blick oft kaum von anderen Bädern. Zur Ausstattung gehören eine Dusche, Waschbecken, vielleicht eine Badewanne, ein Waschbeckenschrank sowie eventuell ein Dusch-WC und Bidet. Im Detail sollten aber Unterschiede erkennbar sein, die Ihren Kindern die Badbenutzung vereinfachen.

Meiden Sie beispielsweise Stolperfallen. Vorteilhaft ist dafür unter anderem eine bodengleiche Dusche ohne Duschwanne: mit einem schwellenlosen Übergang vom Badezimmer zur Duschkabine. Reduzieren lässt sich das Verletzungsrisiko im Bad zudem durch eine Toilette oder ein Dusch-WC mit Absenkautomatik. Durch sie schließen sich Toilettendeckel und -sitz nur langsam und sanft. Das schützt die Finger Ihrer Kinder und verhindert zudem, dass Sitz und Deckel lautstark auf die Keramik knallen.

Immer dran denken: Die Kinder werden größer!
Kinder sind klein. Wenn Sie sich für ein Badmöbel-Set von Alpenberger entscheiden, sollte deshalb immer ein Unterschrank integriert sein, den die Kinder gut erreichen. Hier gehören beispielsweise Handtücher und Waschlappen für die Kinder hinein, während Sie Dinge wie Putzmittel für Kinder unerreichbar platzieren sollten. Klar ist auch: Ihre Kinder werden größer. Ein extra-niedriges Kinderwaschbecken ist deshalb selten sinnvoll. Ein einfacher Hocker für normal hohe Waschbecken erlaubt Ihnen viel mehr Flexibilität.